· 

Tiny Wedding

Aktueller als zu Corona-Zeiten war dieses Thema wohl nie. Klar, gab es diese Version von Hochzeiten schon zuvor, doch aktuell ist diese Form der Hochzeiten ganz klar im Trend.

 

Tiny Wedding - was ist das genau?

Die Tradition des "Tiny Wedding" oder auch "Micro Wedding" bzw ."Small Wedding" stammt ursprünglich aus den USA und Australien. Allerdings ist es nicht so, dass es diese Form von Hochzeiten in Deutschland vorher überhaupt nicht gab. Denn auch hier haben Brautpaare schon immer unterschiedliche Vorstellungen - von Riesenparties mit um die 200 Gästen, der "Durchschnittsfeier" von ca. 80 Gästen oder auch einer Feier nur zu Zweit (Elopement Wedding).

So richtig einen Namen bekommen, haben diese Miniatur-Hochzeiten allerdings erst von Übersee. Man spricht von Tiny Weddings, wenn die Gästezahl 30 Personen nicht übersteigt.

 

Was sind die Vorteile?

Ganz klar - die Hochzeitszeremonie und alles was dazu gehört, ja, der ganze Tag wird für das Brautpaar wesentlich intimer. Es ist nur der engste Kreis dabei, nur die wichtigsten Menschen des Brautpaares. 

Für das Brautpaar ist es wunderbar, dass es mit allen seinen Gästen feiern kann und auch mit jedem ins Gespräch kommen kann. Man hat am Ende der Feier schlicht und ergreifend nicht das Gefühl "Habe ich eigentlich mit Jedem mal ein Wort wechseln können?". Hier kann ich auch  aus eigener Erfahrung sprechen - auf unserer eigenen Hochzeit waren ca. 80 Gäste geladen. Ich habe mich selbst öfters dabei ertappt, wie ich darüber nachgedacht habe, ob ich auch mit jedem ins Gespräch gekommen bin.

 

Und was darf man aktuell natürlich nicht außer Acht lassen? Ganz klar - das Thema "Hochzeit zu Corona-Zeiten". Es gibt lauter Einschränkungen und hygienische Vorschriften, die sich ständig an die Intensität der Fallzahlen anpassen. Da bedeutet eine kleinere Zahl an Gästen natürlich auch ein geringeres Ansteckungsrisiko sowie weniger Aufwand bei der Umsetzung der hygienischen Voraussetzungen. Somit wird eine Hochzeit automatisch leichter umsetzbar und stressfreier für alle Beteiligten. 

 

Was außerdem noch für ein Tiny Wedding spricht? Ganz klar das Budget!

Das Brautpaar kann natürlich Kosten einsparen, wenn weniger Gäste eingeladen werden. Allerdings ergibt sich hier auch eine klare Chance, für die sich die meisten Brautpaare entscheiden:

man kann diese "Einsparungen" aber auch als Möglichkeit sehen, den Standard der Hochzeit stark zu erhöhen und sich Besonderheiten leisten zu können, auf die man bei einer hohen Gästezahl sonst hätte verzichten müssen. 

 

Was gilt es zu beachten?

Nicht ganz unterschätzen sollte man, das Schreiben der Gästeliste. Die Gästezahl klein zu halten, kann manchmal eine Herausforderung sein. Und ist es für die meisten Paare tatsächlich auch in der Realität.

Hier sollte sich das Brautpaar ganz bewusst entscheiden, wer eingeladen werden soll. Klar, kann es in jeder Familie oder im Freundeskreis dann passieren, dass manche enttäuscht sein werden, nicht eingeladen zu sein. Allerdings sollten es die meisten dann auch verstehen, wenn man ihnen erklärt, dass die Feier nur im engsten Kreis abgehalten werden soll. Schließlich geht es im Wesentlichen ja um das Brautpaar und dessen Wünsche und - so hart das klingt - nicht um die der Gäste.  Natürlich möchte man zufriedene Gäste, die sich rund um wohlfühlen - und das sollte natürlich auch niemals vergessen werden. Aber was ist es am Ende wert, wenn sich das Brautpaar "verbiegt" und vielleicht unglücklich auf der eigenen Hochzeit endet?

Fazit aus Sicht einer Hochzeitsplanerin

Tiny Weddings sind unglaublich schön! Die Hochzeitsfeier ist auf diese Weise viel intimer und oft auch intensiver. Ein ganz besonderes Plus ist, dass sich viele Paare besondere Wünsche erfüllen können, da ihr Budget ganz anders investiert werden kann. 

Anna Maria Hochzeiten - ausgebildet in der Avantgarde Academy
Anna Maria Hochzeiten weddyplace
Anna Maria Hochzeiten beloved partner of planmy.wedding

Anna Maria Hochzeiten, Hochzeitsplaner in der Pfalz
Logo Anna Maria Hochzeiten

Instagram Link
Instagram Link
Facebook Link
Facebook-Link